top of page
Suche

Einzel-Coaching


20 Jahre - 20 Geschichten

18. Geschichte


Seminare und Workshops abhalten, Vorträge halten, Bücher schreiben, Hörbücher machen – ist das alles?


Nein, ein ganz großes Herzensanliegen sind auch die Einzel-Coachings, die anbiete – vermehrt auch online. In meinem Werkzeugkoffer gibt es das Lösungsfokussierte Coaching, die Positive Psychologie, das Psychodrama und somit die Arbeit mit dem Inneren Team und natürlich – ich habe es schon mehrfach erwähnt das heiß geliebte Focusing.


Sehr, wirklich sehr dankbar bin ich und auch demütig, dass ich Menschen dabei begleiten darf das Leben wieder zu lieben, für sich selbst einzustehen, Entscheidungen zu treffen, selbstfürsorglicher zu werden, die eigenen Ressourcen zu stärken, eine neue Perspektive zu entwickeln, Akzeptanz zu üben, Lebensfreude wieder zu entdecken, Gedanken zu ordnen, zu relativieren, sich Zeit zu schenken, die Einfachheit des Glücklichseins zu entdecken und das Leben lebenswert zu machen.


Es ist unglaublich erfüllend bei diesen Entwicklungen und Prozessen dabei sein zu dürfen, unterstützen zu können und eine Wegbegleiterin zu sein.


Es macht mich manchmal sehr betroffen, wie viel Menschen sich gefallen lassen, aushalten, durchbeißen und leiden, bevor sie sich Unterstützung holen. Immer noch sind Therapie und Coaching bei vielen Menschen in der Schublade “Für Verrückte“.


Was machst du wenn du Zahnweh hast? Ich schätze mal, du gehst zum Zahnarzt. Was machst du, wenn du dich am Knöchel verletzt und er geschwollen und blau ist? Du gehst zu einem Röntgen und lässt es abklären. Und was machst du wenn du über längere Zeit überfordert, lustlos oder traurig bist? Vielleicht abwarten – mit der Idee: Ich muss das alleine schaffen. Oder aber du holst dir Unterstützung, eine Salbe für die Seele.


Erst unlängst hat mir eine fast 70-jährige Klientin nach der zehnten Stunde gesagt: „Es geht mir schon so viel besser, ich bin so dankbar! Das einzige, was mir so unendlich leid tut ist, dass ich mir nicht schon vor 40 Jahren Unterstützung geholt habe.“ Ja, schade….


Ich selbst habe das große Glück, dass ich in meiner Focusing-Freundschaft regelmäßig Seelenhygiene und Seelenbalsam betreiben kann. Ich möchte das in meinem Leben nicht mehr missen!


Gerade in der heutigen Zeit sind wir aus unterschiedlichsten Gründen wirklich sehr gefordert und mir erscheint es unerlässlich aktiv etwas für das seelische Wohlbefinden zu tun. Sehr gerne stehe ich dafür zur Verfügung. Sehr gerne!   



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Seelengarten

DANKE!DANKE!

Comments


bottom of page