top of page
Suche

Lock - Schock




20    Jahre – 20 Geschichten

17 Geschichte


Lockdown. Schock! Und einfach bis dahin unvorstellbar. Von einem Tag auf den anderen kein Einkommen mehr. Null. Nada. Niente. Das war echt hart. Was tun?


Ich kann mich erinnern, ich hab meine Steuerberaterin angerufen, gefragt, wie denn das wird mit den Förderungen, wie sehr ich darauf zählen könne. Ob ich mich zurücklehnen könne, oder ob ich weiterrudern solle. Ihre Antwort: Weiterrudern!


Ok. So hab ich nun denn weiter gerudert. Hab mich der Technik gestellt und ein Online-Gelassenheits-Training entwickelt und angeboten. Der Vorteil war: Die Leute waren zuhause, sie hatten Zeit und sie brauchten Gelassenheit. Match!


Aus dem Online-Gelassenheits-Training ist dann auch ein Büchlein entstanden: Gelassenheit to go. Das ist auch heute noch höchst brauchbar und hilfreich. To go deshalb, weil es klein und handlich ist, sodass es mitgenommen werden kann und die Gelassenheit somit immer verfügbar ist. :-)

 

Zuerst widerwillig, aber dennoch not-wendig hab ich mich auch mit Zoom angefreundet und konnte Coachings und Vorträge online anbieten.


Heute bin ich dankbar, dass ich gezwungen war mich diesen technischen Herausforderungen zu stellen. So kann ich heute auch KlientInnen aus Hamburg, Berlin und Zürich gut begleiten. Niemals hätte ich gedacht, dass das Einzel-Coaching auch online so gut funktioniert. So kann ich nun auch mit Katzenallergikern arbeiten - das ging vorher nicht, weil in meiner Praxis auch zwei Katzen wohnen.


Ach ja, die Katzen waren inspiriert und haben auch ein Büchlein geschrieben: Katzen-Coaching – Einsichten einer weisen Katze.


Glücklicherweise gab es ja doch einiges an Förderungen und Zuschüssen: Da blüten so manche Wortkreationen auf, erinnerst du dich? Babyelefant, COFAG (Covid19 Finanzierungsagentur des Bundes Gmbh) Ausfallsbonus I, Ausfallsbonus III, Ausfallsbonus III, Fixkostenzuschuss, Härtefallfonds, Härtefallantrag,


Ich hab auch um eine Förderung angesucht für mein Projekt WALK and TALK. Es war gut, dass ich vorab das Gelassenheits-Training konzipiert habe, das war in diesem Zusammenhang höchst dienlich. Leider hab ich mir kurz vor dem Startschuss der WALK and TALK Termine den Fuß gebrochen. Doch kein walk … Doch wieder Gelassenheit üben..


Aber ich sage DANKE für all diese Unterstützung, ohne sie hätte ich es nicht geschafft mein Unternehmen zu wahren. 



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Seelengarten

DANKE!DANKE!

Comments


bottom of page