Wort des Tages

Heute hab ich eine wunderschöne Idee für dich. Eine ganz einfache Strategie, um dir immer wieder ein wohliges Gefühl zu erschaffen: Du suchst dir ein Wort aus, das dir gerade eine gute Stimmung erzeugt und ebendieses Wort soll dich durch den Tag begleiten. Das können Worte sein, wie: Verbindung, Sonnenschein, Friede, Lebensfreude, aber auch hüpfen, Pippi Langstrumpf, Hoffnung oder rosa. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Die einzige Bedingung: es soll ein gutes Gefühle erzeugen, ein schönes inneres Bild.

 

Man kann auch als Familie ein Wort überlegen. Gemeinsam eines auswählen oder jeden Tag darf sich jemand anders ein positives, erfreuliches Wort aussuchen. Dieses Wort kann man dann auf eine Tafel schreiben, oder als post-it an eine markante Stelle heften. Das hat wirklich oft eine magische Wirkung, sich dieses inspirierende, wohltuende Wort im Laufe des Tages immer wieder ins Gedächtnis zu rufen und somit auch unerwünschtes Gedankenkarussell zu unterbrechen: Sanftmut, Kinderlachen, Zuversicht, Schönheit ...

Schreiben

 

Heute könnte es wieder eine Liste werden. 100 Punkte untereinander schreiben und 100 wohltuende Worte suchen. Klingt nach Arbeit? Ja, aber eine schöne. :-)

Diese oben beschriebene Übung kannst du auch gemeinsam mit Freunden machen: Schickt euch in der Früh euer Wort des Tages zu und inspiriert euch so gegenseitig. Was ich heute meinem Freund schicke? Getupft :-)

Friends & Co

Heute möchte ich euch eine liebe Freundin vorstellen, die sich vielfältig mit Kunst und Schönheit befasst: Gabriele Pühringer. Sie ist nicht nur Galeristin, sondern macht auch selbst entzückende Wortcollagen. Das Bild des heutigen Beitrags ist auch von ihr. Sie hat eine große Auswahl und versendet auch gerne.

Von ihr auch dieser Tipp zu einem aktuellen Lied zum Thema Verbundenheit.