Vorhang auf

Heute möchte ich dir eine wundervolle Selbst-Coaching-Methode vorstellen: die Idee der Inneren Bühne. Damit ist gemeint, dass man den inneren Stimmen, die so durch den Kopf schwirren tatsächlich Figuren zuordnet und sich eine Innere Bühne vorstellt. So könnte in der Früh beim Aufwachen der innere Optimist auf der Bühne sein und sagen: „Oh, ein neuer Tag, wie schön! Ich freu mich schon, was heute kommen wird.“ Falls aber der innere Pessimist früher erwacht ist wäre er am Zug mit einem: „Oh, Gott, schon wieder aufstehen - wie mich das nervt!“

Und so ist es interessant zu beobachten, wie die eigene Bühnenbesetzung aussieht, wer die Hauptrolle bekommt - ist es der innere Antreiber, der innere Kritiker oder darf es auch eine freundliche Figur sein, wie die liebevolle Oma, die wir am Tag 11 eingeladen haben?

Diese spielerische Methode hilft auch bei Ärger sehr gut. Wenn ich mir nämlich mitten im Ärger seiend bewusst werde, dass gerade mein innerer Ärger (mein Rumpelstilzchen) auf der Bühne ist, dann habe ich durch diese Selbstreflexion einen Schritt heraus gemacht. Ich bin nicht mehr der Ärger, sondern ich bin Beobachter/in des Ärgers. Und das macht schon einen hilfreichen Unterschied.

Jeder hat sehr viele Figuren in sich, je öfter eine Figur auf der Bühne sein darf, umso mächtiger  ist sie natürlich und beeinflusst das Leben. Wie sieht deine Bühnenbesetzung gerade aus? Bist du zufrieden mit deiner Crew? Oder magst du die Besetzung ändern? Wer auf deiner inneren Bühne steht, das bestimmst DU!

 

 

 

Schreib-Impuls

Beschreibe doch mal im Detail, wie deine aktuelle Innere Bühne aussieht. Welche Figuren haben gerade das Sagen? Gibt es auch Statisten? Wie sieht die Bühne aus? Das Bühnenbild?

Wenn du dann noch zu einem zweiten Schritt Lust hast, dann kannst du ja eine Neu-Besetzung oder Neu-Inszenierung beschreiben. Welche Ideen hast du dazu?

 

Friends & Co

Passend zum heutigen Thema möchte ich euch den Film Alles steht Kopf ans Herz legen. Er ist nicht nur lustig sondern wirklich sehr lehrreich und eine Hilfe für den Alltag. Die Eltern sollten mitschauen!

 

Ja, und weil ich die Methode der inneren Bühne nicht nur äußerst hilfreich, sondern auch humorvoll und spielerisch finde und im Selbstcoaching sehr gut anwendbar, habe ich dazu ein Buch geschrieben: Vorhang auf für´s Glück. Macht Spaß.

 

Heute etwas zum Mitsingen - hol mal deinen inneren Sängerknaben auf die Bühne :-).

Gerald Wirth - ein ehemaliger Wiener Sängerknabe begleitet dich.