top of page
Suche

Den Tag entrümpeln



Das Ende des Sommers ist oft – ähnlich wie Silvester – eine Zeit der guten Vorsätze. Wieder mit einem Volkshochschul-Kurs zu starten, wieder regelmäßig ins Fitness Center gehen, dem ein oder anderen Hobby wieder zu frönen.


Ausgefrönt! Ich empfehle dir für den Herbst: Überlege nicht (nur), was du alles in deinen Kalender bzw. in deinen Tag hineinstopfen willst, sondern überlege auf jeden Fall auch, was du in deinem Tagesablauf loswerden kannst. Etwas, das womöglich nicht im Kalender steht, dir aber dennoch unglaublich viel Zeit stiehlt – ein Zeitfresser.


Für mich persönliche ist das Gefühl Zeit zu haben ein unglaublicher Luxus, das konnte ich gerade in den Sommermonaten wieder beobachten. Das Leben wird leichter, wenn ich ausreichend Zeit habe, bzw. wenn ich mir ausreichend Zeit NEHME. Für das, was ich machen will. Oder auch fürs Nichtstun. Es schafft einen Freiheitsraum in mir. Es tut mir gut, möglichst ohne Eile und ohne Hast zu sein. Es tut gut, aus der To-do-Liste einiges zu streichen oder auch eines - eines, was dir nichts bringt, außer Stress. Für mich persönlich ist das z.B. Social Media. Ich erkenne immer mehr, dass mir das nur wenig bringt. Ich habe es zeitlich extrem reduziert und merke, wie gut mir das tut. Da ist es sogar besser ich beobachte die Wolken, weil mich das beruhigt. Wenn ich für eine Weile auf Facebook bin, geht es mir danach nicht besser – es ist einfach sehr viel Information. Muss ich das alles wissen, was mir da gezeigt wird? Bringt mich das tatsächlich weiter? Macht es mich happy? Entspannt es mich? Nutzt es sonst irgendjemandem?


Manchmal ist das Leben einfach zu voll - so wie es Kästen gibt, die zu voll sind.

Meine Empfehlung: Beobachte deine Tage ganz kritisch und überlege, was du ausmisten willst. Ausmisten tut auf ganz vielen Ebenen gut.

Ausmisten von Laden, Räumen, Kästen, ausmisten von Gedanken und blockierenden Glaubenssätzen – ausmisten des Tagesablaufs.


Und plötzlich ist da wieder Raum und Zeit. Für das Wesentliche. Das Leben hat wieder Luft und neue Freiheitsräume, es ist Platz für Leichtigkeit.


(C) Foto Unsplash




1.013 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Kristina Zecha
Kristina Zecha
Aug 26, 2021

Danke, sehr hilfreich, hoffentlich gelingt es, einiges umzusetzen!

Like

Tolle Anregung sich zu fragen: Was mache ich so den ganzen Tag und nützt es mir oder anderen?

Like
bottom of page