Weise

 

Heute möchte ich mich der Weisheit widmen, erfreulicherweise gibt es ja auch psychologische Weisheitsforschung. Weisheit wird sehr oft mit Alter assoziiert - weil ältere Menschen schon sehr viel Lebenserfahrung haben und die Bewältigung von Krisen eine gute Basis sein kann für Weisheit. Sofern etwas daraus gelernt wird. Und eine Entwicklung stattfinden darf.

Weitere wichtige Zutaten von Weisheit, das sind Offenheit, Neugierde und Toleranz. Alles Zutaten, die wir auch grad sehr gut gebrauchen können: Das Anhören von anderem Meinungen, das Offen Sein für neue Wege, die Neugierde darauf, was die Zukunft bringen wird. Hoffentlich wird das Danach besser, als das Davor. Und da sind wir schon beim nächsten Weisheitspuzzlesteinchen: Zuversicht. Wenn wir dann auch noch einen guten Umgang mit den Gefühlen schaffen und empathisch sind mit unseren Mitmenschen, dann sind wir am besten Weg zur Weisheitserlangung.

Ganz schön viel verlangt, oder? Aber es ist ja ein lebenslanger Weg, also kein Stress. Und es gibt noch einen Baustein, der die Sache ganz wesentlich erleichtert: Humor. Und schon können wir darüber lächeln….

Schreib-Impuls

Suche dir einen Menschen, den du für weise hältst. Egal, ob du diese Person kennst oder nicht, es kann der Dalai Lama genauso sein, wie dein Nachbar oder deine Oma. Und erkunde, was es für dich ist, was diesen Menschen weise sein lässt.

Friends & Co

Ein schöner Kurzfilm von Ludwig Valenta über die Weisheit der Wüste.

Da denke ich mir wieder: Es kann so einfach sein....

Dann möchte ich euch noch die wunderschönen Meditationen von Alexandra Muhm – auch eine weise Frau – ans Herz legen. Sie macht überhaupt so viel Feines, da kannst du auf ihrer Seite stöbern.

 

Die Meditationen sind hinterlegt mit Musik von Wolfgang Muthspiel „CD Bearing Fruit“, die er mit Chorgesängen von Mönchen aus dem Stift Zwettel aufgenommen hat. Seine neueste CD -  Angular Blues ist diesen März erschienen.  Erhältlich z.B. bei Schallter Audio oder Thalia.

 

 

 

 

 

 

 

.